Navigation
 

Elektrolifte - Mobillifte

elektrolift

Mit dem Elektrolift bzw. Mobillift können Behälter, Kisten oder andere Lasten bis 110 kg nicht nur verfahren, sondern auch auf eine Höhe von bis zu 1.750 mm gehoben werden. Dank des leichtgängigen Fahrwerks lässt er sich einfach wie ein Einkaufswagen schieben. Das Lasttransportsystem ist für den Einsatz im Krankenhaus genauso geeignet wie in der Industrie.

Elektrolifte bestehen prinzipiell aus einem Niedrigfahrgestell und einer Hubachse mit Spindelantrieb. Dank der niedrigen Bauweise des Fahrwerks können mit dem Elektrolift auch Paletten, Regale oder Schränke unterfahren werden. Vier Lenkrollen sorgen für eine gute Manövrierbarkeit auch auf engstem Raum. Der Hubmast der Elektrolifte ist in Varianten mit 1.000, 1.500 oder 1.750 mm Hubhöhe erhältlich. Die wartungsfreundliche Präzisionsspindel im Hubmast sorgt mit einem Gleichstrommotor für ein gleichmäßiges Heben und Senken. Im Vergleich zu herkömmlichen Hubantrieben wie Ketten oder Riemen lässt sich mit der Spindel die Last wesentlich präziser heben.

Dank individueller Lastaufnahmen kann der Elektrolift für den Transport der unterschiedlichsten Lasten verwendet werden. Kartons und Werkstücke lassen sich auf Plattformen transportieren; für besonders schwere Güter stehen Plattformen mit Rollen zur Verfügung. Kästen können ebenfalls auf Plattformen transportiert oder mit einer Gabel gehoben werden. Für runde Güter sind spezielle Lastaufnahmen erhältlich wie auch für Coils. Mit Schwenk- oder Drehmodulen können Güter nicht nur ausgekippt werden, sondern Kisten lassen sich auch in eine Position bringen, mit der ihr Inhalt leicht gegriffen werden kann. Dies ist zum Beispiel interessant für die ergonomische Einrichtung eines Montageplatzes.

Elektrolift - Stromversorgung

Die Stromversorgung der Hubachse erfolgt über wartungsfreie Blei-Gel-Akkumulatoren. Deren Kapazität reicht rechnerisch aus, um 100 kg hundertmal 1 Meter zu heben – genug Reserve also für einen Arbeitstag. Das Ladegerät sowie das aufrollbare Netzkabel sind im Fahrgestell integriert. Damit kann der Lift an jedem beliebigen Ort mit Netzzugang geladen werden.

Die Vorteile der unterschiedlichen Elektrolifte lernt man am besten bei einer persönlichen Demonstration kennen – das VESA-Verkaufsteam steht dafür gerne bereit, Ihnen die Vorteile der Mobillifte aufzuzeigen.

elektrolifte

 

 


 

Kurzinfo zu Mobilliften

Mit einem Mobillift können Behälter, Kisten oder andere Lasten nicht nur verfahren, sondern auch gehoben werden. Mobillifte bestehen grundsätzlich aus einem niedrigen Fahrgestell, einer Hubachse und einer Lastaufnahme. Mobillifte kommen in Krankenhäusern genauso zum Einsatz wie in der Industrie. Dank individueller Lastaufnahmen können Mobillifte für den Transport der unterschiedlichsten Lasten verwendet werden. Kartons und Werkstücke lassen sich auf Plattformen transportieren; Kästen können mit einer Gabel gehoben werden.

 

 

 

 

Für weitere Fragen, Produktvorführungen oder ein persönliches Angebot für unsere Elektrolifte/ Mobillifte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung – bitte rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

 
 
VESA GmbH, Hansestr. 17, 51688 Wipperfürth, Tel. 02267 / 65 82-0, Fax -29, E-Mail